Bondo/Giacometti - zwei tolle Projekte

martedì, 6 febbraio 2018
  • Projekt mit sofortiger Wirkung (Sommer 2018):Da ün Giacometti e l’altar

Dabei handelt es sich um eine Ausstellung für Kinder und Jugendliche zum Thema der Giacometti-Künstlerfamilie „Da ün Giacometti e l’altar“ („Von einem Giacometti zum nächsten“): dieses wird bereits von der Fondazione Centro Giacometti in Zusammenarbeit mit dem Espace des Inventions in Lausanne erarbeitet (ein Institut, welches spezialisert ist auf solche Projekte und dies so nur möglich macht), die Vernissage soll Ende Mai 2018 in Stampa stattfinden (vgl. Beilage). Diese Ausstellung soll dann auch als Wanderausstellung in verschiedene Regionen der Schweiz gehen können. Für die finale Realisierung dazu fehlen derzeit noch 10‘000.- CHF.

  • Projekt mit mittel- und langfristiger Wirkung: Projekt Kultur-Infopoint Bregaglia in Stampa

Im diesem Projekt geht es nicht um eine konventionelle Informationsstelle im Bereich Tourismus. Das Projekt soll eine Kultur-Informationsstelle schaffen im Ort Stampa, dem Heimatort der Familie Giacometti im Bergell. Die Örtlichkeiten sind im Haus der Familie Stampa, sie liegen unmittelbar neben dem Talmuseum Ciäsa Granda. Informiert und erlebt werden soll auf einer virtuellen Reise zu Stationen rund um den Globus die weltweite Wirkung des Schaffens der Bergeller Künstler. Im Gegenzug wiederum soll auf der „Rückreise“ konkret gezeigt werden, an welchen Orten im Bergell die Spuren und Dokumente dieses Schaffens vor Ort zu finden sind. Passanten, Besucher und Kunstinteressierte werden so umfassend ins Bild gesetzt über das Kunstangebot im Bergell und können auf das kulturelle Angebot konkret und sur place zurückgreifen. Für die Realisierung der Inszenierung der virtuellen Reise sind Mittel von ca. 130‘000.- CHF nötig. Die Gemeinde plant hierzu auch noch eine Crowdfunding-Aktion. Weiter sind wir bestrebt für ein Teilprojekt daraus zur Unterstützung einen Distrikt-Grant zu bekommen.

Ueli Hartwig


Documenti